Ortsverband Dillingen Stadt

Georg Schrenk
Eisengrabenweg 4
89407 Dillingen
gschrenk@aol.com

Inklusion nicht nur ein leeres Wort

Im Rahmen ihrer quartalsmäßigen Informationsveranstaltungen besuchten die Freien Wähler e.V. (FW e.V.) die Werkstätten der Lebenshilfe in Dillingen.

Unter kundiger Führung des Geschäftsführers des Lebenshilfe e.V., Hans Uhl gewann man Eindrücke, die nicht selbstverständlich sind. In dieser segensreichen Einrichtung in unserer Stadt wird alles Erforderliche getan um Menschen mit Behinderungen ins tägliche Leben zu integrieren.

In den Werkstätten werden Teile für namhafte Industriefirmen unserer Region verpackt, selbst Lederwaren werden hergestellt und können erworben werden.
Die Besucher konnten erfahren, dass sich die Menschen mit Behinderungen über ihre Arbeit freuen und mit großem Eifer bei der Sache sind. Auch die Einrichtungen zur Pflege und Betreuung fanden große Beachtung.
Der Vorsitzende der FW e.V. Georg Schrenk wies in seinen Schlussworten darauf hin, dass in Dillingen, wo zwei segensreiche Einrichtungen nämlich Regens-Wagner und die Lebenshilfe sich der Menschen mit Handicap, wie es so schön heißt, annehmen und dadurch einen wesentlichen Beitrag leisten ihnen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.
Sein besonderer Dank galt dem Geschäftsführer der Lebenshilfe e.V. Hans Uhl, der mit großer Sachkunde die Zusammenhänge erklärte aber auch, wie man sehen konnte, engen Kontakt zu den betreuten Menschen pflegt.

Bei einem gemeinsamen Eintopfessen klang ein interessanter Vormittag aus, der positive Informationen über den Umgang mit Menschen mit Behinderung brachte!